Feldenkrais-Praxis

Dr. Matthias Rießland

 
 

Erleben Sie eine andere Gesundheitsprävention mit der Feldenkrais-Methode

Diese, nach ihrem Begründer Dr. Moshé Feldenkrais benannte Methode organischen Lernens, baut erlebbare Brücken zwischen den westlichen und östlichen Verständnissen von Lebensqualität und Wohlbefinden. Provokant formulierte Feldenkrais selbst: „Lernen ist gesünder, als Patient zu sein.“ Und ein buddhistisches Sprichwort sagt: „Die menschliche Bewegung des Lebens ist lernen.“

Ganz in diesem Sinne ist „Lernen in Bewegung“ ein Erfahrungsfeld mit alltäglichen, sportlichen und selbstverständlichen Bewegungen, wie z. B. dem Sitzen und Gehen, Stehen aber auch Sprechen und Sehen. Die hierbei auf Bewegung geleitete Aufmerksamkeit ist ein Schlüssel, um das eigene „Wohl“ zu „finden“ und zwar mit und durch „leicht“ ausgeführte Bewegungen. Wie nebenbei können eigene Potentiale und Ressourcen erkannt und verstanden werden. Die FELDENKRAIS® Methode gibt keine Versprechen, sondern zeigt Möglichkeiten auf.

Effizienz, Leichtigkeit und Eleganz sind ebenso Ergebnisse dieses Lernens, wie ein bewussterer Umgang mit sich und anderen. 

„ ... weil es einfach gut tut“ können Sie mit den folgenden Angeboten des Uni-Sportzentrums einfach ausprobieren:



sich intelligent bewegen (sib)


„Sich intelligent bewegen“ heißt:

„sich leicht und fließend bewegen“,

„sich beweglicher fühlen“,

„sich ökonomischer bewegen“ – ist das ein Versprechen?


Die Verbesserung der Qualität „kleiner“ Bewegungen verbessert die Qualität aller Bewegungen. Bewegungen werden ökonomischer und damit leichter, wenn sie mit Aufmerksamkeit ausgeführt werden. Was ist Aufmerksamkeit? Wie kann sie entwickelt und verbessert werden? Und mehr noch: Wie verbessert Aufmerksamkeit Beweglichkeit?

Mit diesen Fragen und dem eingangs erwähnten Versprechen lade ich Sie ein, in der Veranstaltung mit „großen“ und „kleinen“ Bewegungen zu experimentieren. Die Bewegungselemente der Basisgymnastik sowie der Feldenkrais-Methode und deren Prinzipien bilden hierbei den „Spiel-Raum“, um die Wahrnehmung für alltägliches und sportliches Bewegen, Ihr Gefühl für leichte und kraftvoll koordinierte Bewegung und Ihr Wissen über funktionale Zusammenhänge spielerisch zu verbessern.

Sie sind herzlich zu einer kostenlosen Schnupperstunde eingeladen!


Zum allgemeinen Verständnis

Die Basisgymnastik ist eine Ganzkörpergymnastik, die sowohl Kraft und Beweglichkeit als auch Koordination und Balance berücksichtigt. Sie wurde entwickelt und begründet von der Ballettmeisterin Margaretha Schmidt. Die Feldenkrais-Methode schult Körperbewusstsein durch achtsam ausgeführte Bewegungen. Sie ist eine Lernmethode, die organisches Lernen erfahrbar und nachvollziehbar werden lässt. Ihr Entwickler und Begründer ist Dr. Moshé Feldenkrais.


Ihr Nutzen

  1.    Sie lernen die Bedeutung von „kleinen“ Bewegungen für „große“ Bewegungen für Ihre alltäglichen, beruflichen oder sportlichen Tätigkeiten kennen.

  2.    Sie investieren in Ihre Zukunft, auch im Alter Ihre Beweglichkeit und Freude an Bewegungen zu erhalten, wieder zu finden oder zu erleben.

  3.    Sie erweitern Ihr Wissen über anatomische Zusammenhänge durch spielerische Bewegungen.


Stressfreier durch das TUD Studium mit der FELDENKRAIS® Methode (Einführungs-Workshop)


  1. AufzählungszeichenSamstag, den NN, 15 - 18 Uhr

  2. Sonntag, den NN, 14 - 17 Uhr


  1. Ort: UniFit, Lichtwiesenweg 15, Darmstadt

  2. Anmeldung



STRESS hat viele Gesichter ... FREI auch. Wenn die äußeren Rahmbedingungen für ein zweckmäßiges Studieren fehlen, wie kann ich meine inneren Bedingungen ändern, meinen Stress bewältigen?

Mit einer Einführung in die Feldenkrais-Methode® möchte ich Ihnen einen Weg zeigen, der hilft, dem Stress auf die Spur zu kommen. Mit einfachen „Übungen“ oder alltäglichen Handlungen können Sie die Prinzipien Ihrer Stressregulation hin zu mehr Wohlbefinden und einer verbesserten Selbstwahrnehmung entdecken. Hierbei lösen sich neuromuskuläre Spannungsmuster. Wie „nebenbei“ kann auch Ihr Schulter-Nacken-Bereich freier werden, Ihr Rücken „atmet auf“... Neugierig?

Mitzubringen sind warme und bequeme Alltagskleidung, dicke Socken eine Decke und/oderUnterlage und ein warmes Getränk.

Ausdrücklich sind Interessierte, die nicht studieren, herzlich eingeladen!


Für weitere Informationen, Rückfragen und Angebote zu „Lernen in Bewegung“ an der TU Darmstadt sprechen Sie mich bitte persönlich an oder unter:

E-Mail: riessland@feldenkrais-praxis.info

Lernen in Bewegung ... weil es einfach gut tut!

>> zurück